.
  Verhalten im Branntfall
 
Verhalten im Brandfall



Der sorgfältige Umgang mit offenem Feuer (Kerzen, Zigarettenglut, offene Kamine, Kochstellen, Lötlampe usw.) und die sorgfältige Hand des Fachmanns bei elektrischen Installationen können die meisten Brände im privaten Bereich verhindern. Trotzdem rücken die Feuerwehren in Deutschland über 200.000 mal aus. 600 Tote sind jährlich zu beklagen, wobei 90% aller Brandtoten an den die Sicht versperrenden und die Atmung blockierenden Rauchgasen sterben.

Wie soll man sich im Brandfall verhalten?



Alarmieren

Verhalten im Brandfall - Alarmieren
  • Brandmeldung geht vor Brandbekämpfung!
  • Feuerwehr Notruf 112 wählen und melden.
    » Notruf
  • Beantworten Sie bitte alle Fragen die Ihnen am Telefon gestellt werden so genau wie möglich!
  • Melden Sie jeden noch so kleinen Entstehungsbrand unverzüglich der Feuerwehr, denn er kann sich schnell zu einem größeren Brand ausweiten.



Retten

Verhalten im Brandfall - Retten
  • Rettung geht vor Brandbekämpfung!
  • Betroffene, verletzte oder behinderte Personen in Sicherheit bringen
  • Gefährdete Personen unbedingt warnen
  • Schließen sie sämtliche Türen durch die Sie kommen, aber sperren Sie die Türen keinesfalls ab!
  • Aufzüge nicht benützen - sie könnten durch Stromausfall stecken bleiben - ERSTICKUNGSGEFAHR!
  • Personen, deren Kleidung in Brand geraten ist, nicht fortlaufen lassen. Brennende Kleidung mit Hilfe von anderen Kleidungsstücken oder durch wälzen des Verletzten am Boden ersticken.



Was können Sie tun?

Verhalten im Brandfall - Was können Sie tun
  • Türen des Brandraumes schließen
  • Treppenhaus und Fluchttüren schließen
  • Lüftungs- und Klimaanlagen abstellen
  • Löschmittel herbeischaffen (Feuerlöscher, Wandhydranten,...)
  • Brand - wenn möglich - bekämpfen und zwar in gebückter Haltung von unten
  • Mehrere Feuerlöscher gleichzeitig einsetzten - nicht nacheinander
  • Feuerwehr einweisen!


Verhalten im Brandfall
(2.Erklärung)


Bewahren Sie Ruhe und handeln Sie überlegt!!!


bullet Bei einem Verqualmten Treppenraum
            Wohnungstür unbedingt geschlossen halten
            Feuerwehr in der Wohnung erwarten und sich am Fenster oder
            Balkon bemerkbar machen
bullet Sollten Sie vom Feuer eingeschlossen sein
           
Vom Brandherd entferenen
            Türen zwischen sich und dem Brandherd abdichten
            Türritzen abdichten
            Danach Fenster öffnen
            Um Hilfe rufen, winken, Notruf absetzen (s. unten)
bullet Feuerwehr alarmieren

Notruf 112
Machen sie klare und deutliche Angaben im Notfall!

Die 5-W Regel

Wo
ist es passiert? 

Ort, Straße, Hausnummer, markante Örtlichkeit

Was
ist passiert?  

z.B. Verkehrsunfall, Brand

Wie
viele
Verletzte?

Anzahl der Verletzte, Besonderheiten (eingeklemmte Person)


Wer
meldet den Notfall?

Vorname, Name, Straße, Hausnummer, Ort

W
arten auf Rückfragen
 

Wichtig! Das Gespräch wirt von der Leitstelle beendet
 
bullet Fenster und Türen
            Zum Brandraum geschlossen halten um eine Ausbreitung von Rauch und Feuer zu vermindern
bullet Angehörige und Mitbewohner warnen
            Hilfebedürftige und sich selbst in Sicherheit bringen
bullet Keine Aufzüge benutzen
           
Aufzüge können im Brandfall eine zu einer tödlichen Falle werden
bullet Feuerwehr erwarten
            Zugänge zeigen und ggf. Schlüssel bereithalten
bullet Den Brand bekämpfen
            Sollten Sie nur denn, wenn Sie sich nicht selbst in Gefahr begeben
        

            Achtung !!!                                  

          Bei einem Stromausfall ist das Feuerwehrgerätehaus besetzt
, melden sie sich dort.  
         
Bei einem Stromausfall ist eine
Sirenen-Alarmierung nicht möglich !!!

 
  Insgesamt waren schon 13900 Besucher (28800 Hits) hier! © Alles über Feuerwehr, Deutschland  
 
Diese Webseite wurde kostenlos mit Homepage-Baukasten.de erstellt. Willst du auch eine eigene Webseite?
Gratis anmelden